Unser Vereinsbanner
Startseite | Verein | Aktuelle Vorhaben | Bisherige Aktionen | Reaktorkatastrophe | Helfen Sie mit!
Unser Vereinslogo


Hilfe in schwierigen Zeiten

Trotz und gerade wegen der Covit 19 Pandemie setzen wir unsere Arbeit unermüdlich fort.

Da diesen Sommer keine Kinder aus den immer noch radioaktiv strahlenbelasteten Gebieten um Tschernobyl zu einem Erholungsaufenthalt nach Neustadt kommen konnten, haben wir unser Augenmerk auf die Hilfe vor Ort, wie zum Beispiel zwei Projekte in abgelegenen ärmlichen ukrainischen Dörfern, gelegt.

In dem Dorf Fedorifka ist leider für viele Kinder sich satt essen zu können ein seltener Luxus. In diesem Schuljahr muss im Dorf jedoch kein Kind Hunger leiden. Für die 20 Schulkinder und 15 Kindergartenkinder übernimmt unser Verein die Kosten für die Schulspeisung für das gesamte Schuljahr. Zum Teil werden Kinder nicht in den Kindergarten geschickt, da die Eltern nicht den Eigenanteil zur Verpflegung bezahlen können.
Gekocht wird in der schuleigenen Küche, welche bereits in den vergangenen Jahren mit unserer Hilfe renoviert wurde.

Auch im Dorf Wysozk haben wir ein lang ersehntes Projekt in der Schule ermöglicht, in dem wir die Einrichtung eines Therapiezimmers übernommen haben. Kinder mit körperlichen Beeinträchtigungen können sich somit sportlich betätigen und vor allem können auch Kinder aus der Region dringend erforderliche Bewegungstherapien erhalten.

Es geht auf Weihnachten zu und ein Hilfstransport mit dringend notwendigen Hilfsgütern aber auch mit kleinen Überraschungen für die Kinder ist bereits in einigen ukrainische Dörfer mit denen wir in engen Kontakt stehen eingetroffen. Wir hoffen sehr, dass unsere vielen Paket für Schulen, Kindergärten, Krankenstationen und für extrem bedürftige Familien helfen und auch zum Weihnachtsfest Freude schenken.

Mit der Absage des Neustadter Weihnachtsmarktes fällt leider auch unsere trationelle Weihnachtstombola aus. Der Erlös war immer eine wichtige Einnahmequelle für unsere nicht immer leichte gemeinnützige Arbeit. Um unsere Arbeit auch 2021 fortsetzen zu können und somit Kindern in Armut ein Stück Hoffnung zu geben, bitten wir Sie um Unterstützung unserer Vereinsarbeit.

Unser Spendenkonto :

Sparkasse Coburg - Lichtenfels
IBAN: DE68 7835 0000 0000 3735 55
BIC: BYLADEM1COB

Zeitungsartikel im Neustadter Bürgerblatt November 2020


60. Hilfstransport in die Ukraine

Wir haben bereits mit den Vorbereitungen für unseren OSTER-TRANSPORT
begonnen, denn Ende Februar 2021 soll dieser auf die Reise in die Ukraine geht. Dies ist dann schon unser 60. Hilfstransport in die Ukraine.






Freude über unsere Spendenpakete



Neues Therapiezimmer in der Schule in Wisozk



Schule und Kindergarten in Fedoriwka - ein ganzes Schuljahr für alle Kinder gratis Schulessen






Allen Vereinsmitgliedern, Helfern, Sponsoren und allen Freunden unseres Vereins wünschen wir ein schönes und gesundes Weihnachtsfest und für das neue Jahr alles erdenklich Liebe und Gute bei bestmöglicher Gesundheit!

Unsere Bitte an alle - Abstand halten und dennoch für einander da sein!




Anerkennung

Für unseren Vereinsvorsitzenden
Dieter Wolf
 ist die höchste Anerkennung für seine aufopferungsvolle gemeinnützige Arbeit
  erleben und sehen zu können, wie wir bedürftigen Kindern Freude und auch Hoffung auf Ihre Zukunft geben können.

So konnten bereits über 500 Kinder aus strahlenbelasteten Gebieten der Ukraine seit 2000 für jeweils 4 Wochen im Coburger Land einfach mal, fern ab von Armut und Entbehrungen, ihre Kindheit genießen.

Wichtig für unsere Vereinsarbeit ist natürlich auch die gesellschaftliche Anerkennung. 

Im Sommer diesen Jahres wurde Dieter Wolf das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen.

mehr dazu




Corona-Pandemie
Wir haben unser 21. Kindergruppe schweren Herzens absagen müssen.


mehr dazu


Auch 33 Jahre nach der fürchterlichen Reaktor-Katastrophe von Tschernobyl
ist die radioaktive Strahlenbelastung
immer noch präsent.

Die Reaktorkatastrophe
vom 26. April 1986 hat Millionen Menschen
zu Opfern und riesige Gebiete unbewohnbar
gemacht.
Noch viele Generationen werden
an den Folgen der atomaren Verstrahlung gesundheitliche Konsequenzen tragen müssen.
Es sind die Kinder,
die am stärksten und vielfältigsten
betroffen sind.


Weitere Informationen

SPENDEN

 
Müll ist für uns keine Sachspende,
sondern bedarf zusätzlichen Arbeitsaufwand und Entsorgungskosten.

 Wenn Sie spenden möchten,
dann spenden Sie das, was Sie auch persönlich entgegen nehmen würden.

BITTE AUCH KEINE gebrauchte
Erwachsenenkleidung!!!

Unsere bisherigen Aktionen

59 Hilfstransporte in die Ukraine

20 jeweils 4-wöchige Genesungsaufenthalte für    bedürftige Tschernobylkinder

 45 Hilfsaktionen in der Ukraine 

Unsere Berichte und Fotogallerie


Medaillenverleihung der Bayerischen Staatsmedaille

Dank und Anerkennung für erfolgreiche humanitäre Hilfe

Verleihung der Bayerischen Staatsmedaille für soziale Verdienste an Dieter Wolf im Juni 2008.







Dank und Anerkennung für soziales Engagement

Mit der Verleihung der Stadtmedaillen in Gold und Silber wurde das überdurchschnittliche soziale Engagement drei unserer Vereinsmitglieder - Dieter Wolf, Sigrid Wolf und Karin Götz - durch den Neustadter Oberbürgermeister im Januar 2017 gewürdigt.

Impressum

Dieter Wolf
Heusinger-Str. 4
96465 Neustadt bei Coburg
Telefon 09568/4709

find us on facebook:

www.facebook.com/TschernobylhilfeNEC

Spendenkonto:

Sparkasse Coburg - Lichtenfels
IBAN: DE68 7835 0000 0000 3735 55
BIC: BYLADEM1COB

Letzte Aktualisierung: 
03.12.2020